Pädagogische Arbeit

Der Bayerische Bildungs- und Erziehungsplan bildet die Grundlage unserer pädagogischer Arbeit. Wir schaffen Raum für Forschen, Lernen und Erfahren. Dabei orientieren wir uns an den Fragen und Bedürfnissen der Kinder (situationsorierntert). Wir haben die Möglichkeit Kinder mit Behinderung oder von Behinderung bedrohte Kinder aufzunehmen.

Hierzu lesen Sie doch einfach mal unsere Konzeption.

Beiträge

Die Beiträge setzen sich aus dem buchungszeit-abhängigen Elternbeitrag, dem Essensgeld, dem Spielgeld und dem Getränkegeld zusammen. Eine Übersicht finden Sie hier.

Alle Beiträge sind bereits auf 12 Monatsbeiträge berechnet und werden deshalb unabhängig von Fehlzeiten erhoben. Entsprechend fallen sie auch in der Schließzeit im August an. Diese Regelung gilt auch für das Spielgeld, Getränkegeld und Essensgeld.

Gebührenermäßigungen und -befreiung nur soweit sie vom Träger der öffentlichen Jugendhilfe übernommen werden.

Hier finden Sie die entsprechenden Formulare.

Der entsprechende Beitrag wird per Lastschrift eingezogen. Besucht ein Geschwisterkind unsere Einrichtung wird der Elternbeitrag um 10 € ermäßigt. Eine Anmelde- und Aufnahmegebühr von 25 € wird einmalig erhoben.

Im letzten Kindergartenjahr gilt die gesetzlich vorgeschriebene Ermäßigung von 100€ auf den Elternbeitrag.

Die Zeiten der Betreuung und der Essensanmeldung können Sie auch unterjährig an Ihre persönlichen Bedürfnisse anpassen, hier finden Sie das entsprechende Formular.

Öffnungszeiten

Die Einrichtung ist von Montag – Donnertag von 07.00 Uhr – 16:30 Uhr
und am Freitag von 07.00 Uhr – 15:30 Uhr geöffnet.

Schließtage

Wir schließen ca. 2 Wochen über Weihnachten bis Heilige Drei Könige, über Fasching 2 Tage und in den Sommerferien 3 Wochen. Hierzu kommen einzelne Konzeptionstage, an denen wir unsere gesetzlich vorgeschriebene Konzeption weiterentwickeln und das Team weiterbilden.

Aktuell besteht folgender Terminplan.

Mittagsverpflegung

Wir beziehen unsere Mittagsverpflegung durch einen Caterer in der näheren Umgebung. Sie können am Anfang des Jahres entscheiden, an wie vielen Tagen der Woche Ihr Kind zum Essen bei uns angemeldet wird.

Hierbei berücksichtigen wir weitgehendst die kulturellen Gewohnheiten.

Für die Brotzeit geben Sie den Kindern bitte ein entsprechendes „gesundes“ Paket mit.

Es ist aber auch möglich, den Kindern eine eigene Mittagsverpflegung mitzugeben, die in der Einrichtung dann in der Mikrowelle erhitzt wird.

Die Kinder werden in der Einrichtung mit Getränken versorgt.